Hilfe für schwerkranken Jannik
Die Geburt des eigenen Kindes ist für die Eltern oft der schönste Tag in ihrem Leben. Der kleine Jannik Middelbeck ist noch keine eineinhalb Jahre und doch schon ein ganz großer Kämpfer. Drei Monate nach der Geburt erkrankt der Junge an einer unbekannten Muskelkrankheit. Nach den ersten Untersuchungen gaben die Ärzte Jannik nur noch ein paar Monate zu leben. Eine unerträgliche Situation für die Eltern. Chrom und Leder wohin das Auge reicht. Obwohl es hier nach einem Motoradtreffen aussieht dreht sich heute alles um ihn. Jannik Middelbeck. Ein bisschen überfordert ist der kleine Mann mit sooo viel Aufmerksamkeit. Denn, die Spendenmotorradtour ist nur für ihn von Oma Sabine ins Leben gerufen worden. 25 Euro Startgeld bezahlen die Biker. Die Oma kann den Erfolg noch gar nicht fassen.Nach dem Start der Motoradtour besuchen wir Jannik und seine Familie zuhause. Im Alter von drei Monaten stellen die Ärzte eine unbekannte Muskelkrankheit fest. Die Mediziner prophezeiten der Mutter Lisa Middelbeck damals nur noch eine kurze Lebensdauer ihres Kindes. Für die Familie eine unfassbar schwere Situation.Bei der Geburt von Jannik schien noch alles normal. Ein gesundes fröhliches Kind. Ein Arztbesuch mit Impftermin im Juli 2012 sollte dann aber alles verändern. Jannik entwickelte eine Krümmung der Wirbelsäule und Spitzfüße. Seine Bluteiweißwerte lagen bei der siebenfachen Konzentration als die von einem gesunden Kind. Diese Werte sind nun für seinen raschen Muskelschwund verantwortlich. Über die Ursachen tappen die Ärzte im Dunkeln.Doch Jannik kämpfte von Anfang an. Heute sind seine Werte stabil, doch jeder Schnupfen endet auf der Intensivstation. Eine Delfintherapie soll dem Jungen helfen. Dafür hat die Familie über Jannik eine Homepage eingerichtet. Auf dieser kann die Therapie durch Spenden finanziell unterstützt werden.Die Eltern lieben ihr Kind wie es ist, trotzdem leiden sie mit. Dem kleinen Jannik ist allerdings wenig anzumerken. Fröhlich strahlt er in unsere Kamera. Eben eine richtige Kämpfernatur, die noch viel erleben möchte.
Video bewerten
1 2 3 4 5
Aktuelle Bewertung: 3 / 5