FAN Aktuell - Exxon startet Fracking
Der amerikanische Energiekonzern Exxon Mobil will in Niedersachsen wieder Erdgas fördern. Für weitere 15 Jahre soll in Bötersen im Landkreis Rotenburg das dortige Erdgasfeld mit Hilfe der Fracking Technologie erschlossen werden. Seit 2011 wurde dies nicht mehr versucht. Zwischen Land und Unternehmen bestand ein informelles Moratorium. Schon seit den achtziger Jahren fördert Exxon hier Erdgas. Zuletzt war der Gasdruck jedoch erheblich abgefallen, so dass nun neue Fließwege für das Gas geschaffen werden sollen. Bürgerinitiativen sorgen sich um das Grundwasser. Diesen tritt Exxon mit der Versprechung eines umfassenden Grundwasser Monitorings entgegen. Außerdem macht der Konzern Andeutungen, sich auf eine Bürgerbeteiligung im Genehmigungsverfahren einzulassen. Im Wirtschaftsministerium in Hannover wird das Vorhaben mit gemischten Gefühlen beobachtet. Das Land fordere eine Umweltverträglichkeitsprüfung mit einer konsequenten Öffentlichkeitsbeteiligung. Ein Großteil des in Deutschland geförderten Erdgases stammt aus Niedersachsen. Ein Drittel davon aus gefrackten Bohrungen.
Video bewerten
1 2 3 4 5
Aktuelle Bewertung: 3 / 5